Kauffrau / Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung

Die Tätigkeit im Überblick

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen.

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten in erster Linie bei Speditionen und Unternehmen im Bereich Umschlag/Lagerwirtschaft. Darüber hinaus gibt es auch bei Unternehmen, die z.B. in der Güterbeförderung im Straßen- oder Eisenbahnverkehr oder in der Schifffahrt aktiv sind, sowie bei Frachtfluggesellschaften oder Paket- und Kurierdiensten geeignete Tätigkeitsfelder.

Berufliche Fähigkeiten:

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung

  • planen und organisieren den Güterversand, den Umschlag und die Lagerung und weitere logistische Leistungen unter Beachtung einschlägiger Rechtsvorschriften und der Belange des Umweltschutzes
  • steuern und überwachen das Zusammenwirken der an Logistikketten beteiligten Personen und Einrichtungen
  • nutzen Möglichkeiten der Zusammenfassung von Sendungen zu größeren Ladeeinheiten
  • besorgen den Versicherungsschutz
  • berücksichtigen Zoll- und außenwirtschaftliche Bestimmungen
  • nutzen Informations- und Kommunikationstechnologien
  • beschaffen Informationen und stellen sie zur Verfügung
  • korrespondieren und kommunizieren mit ausländischen Geschäftspartnern und Kunden in englischer Sprache und bearbeiten englischsprachige Dokumente
  • ermitteln Kundenwünsche, beraten und betreuen Kunden
  • ermitteln und bewerten Leistungsangebote auf dem Transport- und Logistikmarkt
  • kalkulieren Preise
  • erarbeiten Angebote und bereiten Verträge vor
  • bearbeiten Kundenreklamationen und Schadenmeldungen und veranlassen Schadenregulierungen
  • führen Zahlungsvorgänge und Vorgänge des Mahnwesens durch
  • wirken bei der Ermittlung von Kosten und Erträgen sowie der kaufmännischen Steuerung mit
  • beobachten den Markt und wirken an der Weiterentwicklung des Leistungsangebots ihres Unternehmens mit, wirken beim Aufbau von Netzwerken zur Zusammenfassung, Beförderung und Auslieferung von Ladungen mit
  • arbeiten bei der Entwicklung von Logistikkonzepten mit

Die Ausbildung im Überblick

Kaufmann bzw. Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten.